DAUFAQ.de
English Suche FAQ Impressum Kontakt
  Juristen erklären das Internet  
 Leitseite
 Grundlagen
 Hyperlink
 DNS
 Technik
 Software
 Kryptographie
 International
 Misc
 HTML
 Cybercrime
 Hardware

F

:

Was ist das Internet?

A

:

Es antwortet Mecklenburg, Wilhelm, Internetfreiheit, ZUM 1997, 525 (526):
Der Begriff 'Internet' bezieht sich streng genommen auf ein Rechnernetz mit einem bestimmten Protokoll (ip/ tcp=internet protocol/transmission control protocol).


F

:

Was ist das Internet und kann man es kontrollieren?

A

:

Es antwortet Richter Wilhelm Hubbert, (AG München in der mündlichen Urteils-Begründung zum Somm-Urteil):
Das Internet ist kein undurchschaubarer Datenozean, sondern eher ein riesiger Datenspeicher, in dem Compuserve sein Daten abspeichert und sehr wohl in der Lage ist, das zu kontrollieren.


F

:

Was ist das WWW?

A

:

Es antwortet Richer, Hans, Müller-Gugenberger / Bieneck, Wirtschaftsstrafrecht, 3. Auflage, 2000, § 42, Rdn. 2:
Über diese "Datenautobahn" [...] kann der Benutzer, vor allem seit mit der benutzerfreundlichen Benutzeroberfläche "WorldWideWeb" (www) selbst Laien der Zugang mittels "Mouseklick" möglich ist, eine Vielzahl von Diensten in Anspruch nehmen.


F

:

Warum verwirrt das Internet insbesondere Juristen?

A

:

Es antwortet Kuner, Christoph, Internet für Juristen - Zugang, Recherche, Kommunikation, Sicherheit, Informationsquellen, 2. Auflage, 1999, Seite 4:
Juristen sind von Berufs wegen an hierarchische Strukturen gewöhnt. Das Internet stellt jedoch eine neuartige Struktur dar, da es nicht hierarchisch aufgebaut ist, [...]


F

:

Was ist ein typisches Beispiel für einen Internet-Access-Provider? Und vermittelt das Internet den Zugang zum Internet?

A

:

Es antwortet Beucher, Klaus / Leyendecker, Ludwig / von Rosenberg, Oliver, Mediengesetze-Kommentar, TDG § 2 Rn. 6:
Unter § 2 Abs. 2 Nr. 3 fallen nur die Zugangsvermittler zum Internet [...]; dazu gehören die Accessprovider, wie z. B. Netscape, nicht das Internet selbst. [...]


F

:

Womit bearbeitet man Homepages?

A

:

Es antwortet LG Düsseldorf, Urteil vom 25.11.2000, Az. 2a O 106/00:
Zur Bearbeitung von Homepages werden FTP-Programme benötigt.


F

:

Was ist ein Content-Provider?

A

:

Es antwortet Lippert, Pascal, Filtersysteme zur Verhinderung von Urheberrechtsverletzungen im Internet - Funktionsweise, Anknüpfungspunkte, rechtliche Rahmenbedingungen, CR 2001, 478 (480 f.):
Der Begriff Provider wird in verschiedener Hinsicht verwendet. Fehlinterpretationen und die Ableitung falscher Rechtsfolgen entstehen leicht, da sich hinter dem Begriff komplexe technische Vorgänge verbergen. Es sollte daher auf die konkreten technischen Details abgestellt werden. [...] Die Verwendung des Begriffs Content-Provider bezeichnet, dass eigene oder fremde Inhalte auf Rechnern online vorgehalten werden. Möchte jemand beispielsweise eine Webseite unter einer von ihm registrierten Domain ins Internet stellen, werden die HTML-Seiten (Code der Webseite) bei einem Content-Provider gelagert.


F

:

Was ist das W3C?

A

:

Es antwortet Gets, Marina, Meinungsäußerungs- und Informationsfreiheit im Internet aus der Sicht des Völkerrechts, Berlin 2002, S. 38:
Der bekannteste und weltweit am meisten benutzte Informationsmarkt ist derzeit das sogenannte World-Wide Web (WWW oder W3C).


F

:

Wie verhalten sich FTP-Server zu WWW-Servern?

A

:

Es antwortet Rothe, Reimar-Christian, Die Haftung für fremde Online-Inhalte nach § 5 Abs. 2 TDG am Beispiel des Internet-Host-Providers, Diss. 2001, Berlin, S. 24:
Zunehmend werden FTP Server heutzutage mit WWW-Servern kombiniert oder auch von diesen ersetzt, so dass fast ausschließlich nur noch kleine Treiberprogramme über FTP vertrieben werden. Das hängt auch damit zusammen, dass die Übertragungsrate von 9.600 bit/s nicht mehr den heutigen Ansprüchen an die Übertragungsgeschwindigkeit genügt.


F

:

Was ist ein Hacker?

A

:

Es antwortet OLG Köln, Urteil vom 4.5.2001 - 19 U 13/01:
Ein [...] gesetzes- und vertragswidriger Zugriff der Beklagten [auf die beim Kläger gespeicherten Kundendaten], so er denn überhaupt technisch möglich ist ("Hacker") [...]


F

:

Was macht ein Access-Provider eigentlich und welche Bezeichnung ist außerdem auf ihn anwendbar?

A

:

Es antwortet LG Leipzig, Urteil vom 13.11.2003 - 12 S 2595/03:
[Der] Access Provider [ermöglicht] dem Nutzer den Zugang zum Internet, indem er ihm neben der Einwahlmöglichkeit auch die für den Verbindungsaufbau und die Nutzung des Netzes erforderlichen Protokollfunktionen (IP-Adresse, Name-Service, Routing) zur Verfügung stellt. Das heißt, der Access Provider "hostet" Dritte (das englische Wort "host" meint hier den Gastgeber oder biologisch den Wirt eines Tieres oder einer Pflanze). Deshalb heißt der Access Provider auch "Host-Provider".


F

:

Was ist eigentlich der genaue Unterschied zwischen einem Netzbetreiber, einem Access-Provider und einem Hoster?

A

:

Es antwortet Flechsig, Norbert P., Subdomain: Sicher versteckt und unerreichbar?, MMR 2002, 347 (348):
Während der Netzbetreiber [...] lediglich die Nutzung seiner Übertragungskapazitäten anbietet, ermöglicht der Access-Provider dem Nutzer den Zugang zum Internet [...], er hostet Dritte (das englische Wort host meint hier den Gastgeber oder biologisch den Wirt eines Tiers oder einer Pflanze), die keinen eigenen Rechner haben.


F

:

Worum handelt es sich bei dem so genannten World Wide Web (WWW)?

A

:

Es antwortet LG Düsseldorf, Urteil vom 04.04.1997 - 34 O 191/96, GRUR 1998, 159:
Bei diesem handelt es sich um ein auf dem Internet fußendes Programm, in dem sich Unternehmen, Institutionen und Privatpersonen mit Informationen, Werbung usw. in optischen und akustischen Darstellungen präsentieren können.


F

:

Was ist das Internet?

A

:

Es antwortet AG Frankfurt a. M., Urteil vom 01.07.2005 - 991 Ds 6100 Js 226314/01, K&R 2005, 472, 473 (= Kraft, Dennis/Meister, Johannes, K&R 2005, 458, 459):
Das Internet ist ein weltweites Netzwerk vieler unabhängiger Netzwerke, die an Internetknoten (Backbones) miteinander verbunden werden.


F

:

Was passiert, wenn man "perlentaucher.de" in eine Suchmaschine eingibt?

A

:

Es antwortet Erd, Rainer, Freie Benutzung oder abhängige Bearbeitung beim "Perlentauchen"?, K&R 2011, 177:
Wer in eine Suchmaschine "perlentaucher.de" eingibt, landet auf einer optisch anspruchsvoll gemachten Homepage, die sich "Das Kulturmagazin" nennt.





English Suche FAQ Impressum Kontakt